Vektorisierung

Vektorisierungen von Grafik Glöckler

Was ist eine Vektorgrafik?

Eine Vektorgrafik ist der Oberbegriff für graphische Abbildungen die unendlich vergrößert und verkleinert werden können ohne dass ein Qualitätsverlust auftritt. Einfache Bilder und Grafiken benutzen wir im Alltag eigentlich als Rastergrafik. In einer Rastergrafik, auch Pixelgrafik genannt, befinden sich computerlesbare Dateien in Form von rasterförmig angeordneten Pixeln, also Punkten. Jedem einzelnen Punkt wird eine bestimmte Farbe zugeordnet und aus dem Zusammenspiel vieler einzelner Pixel, in unterschiedlichen Farben, entsteht ein Bild. Bei einer hohen Auflösung dieses Bildes sind die einzelnen Punkte für unser Auge nicht wahrnehmbar. Erst wenn das Bild massiv vergrößert wird erkennen wir die einzelnen Bestandteile aus denen die Pixelgrafik zusammengesetzt wurde. Je schlechter die Auflösung und damit die Qualität des Bildes ist, desto verpixelter nehmen wir es wahr. Im Gegensatz zur Rastergrafik wird die Vektorgrafik aus sogenannten „grafischen Primitiven“ zusammengesetzt. Im Einzelnen sind das Linien, Kreise, Vielecke (Polygone) oder ganz allgemein Kurven. Durch diese ein-, zwei- oder sogar dreidimensionalen Formen wird es möglich, komplizierte Formen zusammenzusetzen. Dadurch, dass z.B. für die Darstellung eines Kreises lediglich die Lage des Mittelpunktes, den Radius, die Linienstärke und Farbe benötigt und gespeichert wird, nehmen Vektorgrafiken größtenteils spürbar weniger Speicherplatz ein. Der wesentliche Unterschied und Vorteil gegenüber einer Rastergrafik ist aber wie gesagt die stufenlose und verlustfreie Skalierbarkeit einer Vektorgrafik.
Bei der Vektorgrafik sieht man, im Gegensatz zur Rastergrafik, ganz eindeutig klare Linien, die auch bei starker Vergrößerung keinerlei Qualität einbüßen müssen. Im Hinblick auf die sichtbaren Qualitätsunterschiede ist es also nur verständlich, dass wir in vielen Bereichen mit Vektorgrafiken arbeiten müssen und wollen.

Häufig bekomme ich von Kunden Motive als Rastergrafik in sehr geringer Auflösung. Auf dem obigen Beispielbild zur Rastergrafik kann man relativ gut erkennen, wie z.B. der Schmetterling gedruckt aussehen würde, wenn wir ihn vergrößern. Ein solches Ergebnis wollen weder Sie noch ich. Aus diesem Grund biete ich Ihnen gerne an ihre Grafiken zu vektorisieren.